Naturheilpraxis Ki-Harmonie
Balance für Körper und Seele

Die fünf Wandlungsphasen


Die 5 Wandlungsphasen, oft auch 5 Elemente genannt, bilden eine wesentliche Grundlage für die Shiatsu-Behandlung. Den Wandlungsphasen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sind verschiedene allgemeine, körperliche und geistig-seelische Aspekte zugeordnet. Daher hat in jeder Wandlungsphase das Ki eine bestimmte Dynamik. Zu jeder Wandlungsphase gehören zwei Meridiane (Energieleitbahnen), außer beim Feuer, hierzu gehören vier Meridiane.

Den Wandlungsphasen sind folgende Farben zugeordnet:
(weitere Zuordnungen finden Sie in der Tebelle weiter unten)

  • Holz ist grün
    Die Wandlungsphase Holz steht für für den jungen Morgen, das Frühjar und die Kindheit, aber auch für den frischen Keimling, das junge Grün im Frühling, das kraftvoll der Sonne entgegenstrebt.
    Holz bedeutet Wachstum, Entwicklung, Flexibilität und Dynamik.

  • Feuer ist rot
    Die Wandlungsphase Feuer steht für die Mittagszeit, den Sommer und die Zeit als jugendlicher Mensch. Zu den Feuerorganen gehört das Herz als "Oberster Herrscher" über die anderen Organe.
    Feuer bedeutet Liebe, Lebensfreude, Begeisterung, aber auch Kommunikation und Bewusstheit.

  • Erde ist gelb/ocker
    Die Wandlungsphase Erde steht für den späten Nachmittag, den Spätsommer als Erntezeit und die Zeit als berufstätiger Erwachsene und Eltern. Es steht auch für die Übergänge zwischen den Jahreszeiten.
    Erde bedeutet Ernte, Zufriedenheit, soziale Kontakte und Fürsorge.
  • Metall ist weiß
    Die Wandlungsphase Metall steht für den Abend, den Herbst und die Zeit am Ende der Berufstätigkeit. Es symbolisiert die Zeit des Rückzugs und die Konzentration auf das Wesentliche.
    Metall bedeutet geistige Klarheit, Struktur, Übersicht, Ordnung, aber auch eine große Leichtigkeit.
  • Wasser ist blau/schwarz
    Die Wandlungsphase Wasser steht für die Nacht, den Winter und das Greisenalter mit Lebensende. Es symbolisiert Dunkelheit und Stille, aber auch Ruhe und das Sich-entspannen-Können sowie den Neubeginn im Lebenszyklus.
    Wasser bedeutet Durchhaltevermögen, Anpassungsfähigkeit, Ehrgeiz und Willenskraft.

Die 5 Wandlungsphasen der chinesischen Medizin und Philosophie sind, im Gegensatz zu den antiken Elementen Erde, Feuer, Luft und Wasser ein dynamischer Verbund. Sie nähren und kontrollieren sich gegenseitig. Damit haben sie Einfluss auf die Gesundheit des Menschen.

Ernährender Zyklus (siehe grafik rechts):

  • Holz ernährt das Feuer
  • Feuer verbrennt zu Asche und nährt die Erde
  • Erde bringt Metall (z.B. Erze und Salze) hervor
  • Metall reichert das Wasser an
  • Wasser bringt das Holz zum Wachsen

Kontrollierender Zyklus (siehe Grafik rechts):

  • Holz durchdringt die Erde und hält sie fest
  • Erde dämmt das Wasser ein
  • Wasser löscht das Feuer
  • Feuer schmilzt das Metall
  • Metall (Axt, Säge, Schere) kontrolliert das Holz

 


In jedem Menschen sind grundsätzlich alle fünf Wandlungsphasen vorhanden, allerdings mit sehr unterschiedlicher Gewichtung. Das macht letzlich unseren Charakter und unser Wesen aus.

Bei einem Befund nach der TCM wird in den einzelnen Wandlungsphasen und den dazu gehörigen Meridianen unter anderem unterschieden zwischen "zu viel" = Fülle und "zu wenig" = Leere. Dem entsprechend werden die auffälligen Meridiane behandelt. Durch diese zusätzliche Betrachtungsweise des menschlichen Körpers und der Krankheitsursachen findet sich oft eine andere Erklärung für Krankheiten oder Störungen, die dann auch anders behandelt werden als in der Schulmedizin.

Den einzelnen Wandlungsphasen sind verschiedene allgemeine, körperliche und geistig-seelische Aspekte zugeordnet, von denen diese Tabelle allerdings nur einen Teil darstellen kann:

(Zum besseren Lesen bzw. Ausdrucken klicken Sie die Tabelle an, um das PDF zu öffnen)

Tabelle: Die fünf Wandlungsphasen