Naturheilpraxis Ki-Harmonie
Balance für Körper und Seele

Was ist Shiatsu?

Shiatsu (historisch)

Shiatsu - entdecken Sie die japanische Heilmassage

Shiatsu bedeutet auf japanisch "Fingerdruck". Shiatsu hat sich aus der traditionellen japanischen Anma-Massage entwickelt und basiert auf dem Wissen der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). In Japan ist Shiatsu zusammen mit anderen Massagetechniken, Akupunktur und Moxibustion seit 1947 durch das Gesetz 217 als Komplementärmedizin anerkannt.

Für wen ist Shiatsu besonders geeignet?

Shiatsu kann in allen gesundheitlichen Bereichen eingesetzt werden. Es dient sowhl der Unterstützung von schulmedizinischen Behandlungen bei den unterschiedlichsten Krankheiten als auch der Gesundheitsförderung und Krankheitsvorbeugung. Ein weiterer wohltuender Aspekt ist der Stressabbau und die damit verbundene Entspannung. Die Aktivierung der körpereigenen Resourcen kann sich auf fast alle Lebensbereiche auswirken.

Für Menschen in bestimmten, mental belastenden Situationen ist Shiatsu besonders gut geeignet, da individuell auf ihre Bedürfnisse eingegangen wird. Die Behandlung der richtigen Meridiane kann der betreffenden Person helfen, besser mit der Situation umzugehen.

Shiatsu für Senioren

Diese Informationen richten sich besonders an Angehörige, Betreuer und Einrichtungsleiter/innen. Sie tragen in den meisten Fällen die Verantwortung  für das Wohlergehen Ihrer Familienmitglieder oder Anvertrauten. Sie können diesen Menschen helfen, Ihren Lebensabend mit mehr Freude und Wohlbefinden zu erleben. Bei älteren Menschen bewirkt Shiatsu eine gute Anregung der Lebensenergie und bietet besonders Alleinstehenden einen zusätzlichen Kontakt.

Shiatsu für Babys und Kinder

Shiatsu ist für alle Babys und Kinder eine gute Unterstützung. Selbst wenn Sie als Eltern der Meinung sind, dass bei Ihnen "alles glatt gelaufen" ist, können Sie Ihrem Kind mit Baby-Shiatsu den Weg ins Leben erleichtern. Shiatsu dient der Förderung einer gesunden kindlichen Entwicklung und ist als Behandlungsmethode zur Unterstützung bei Entwicklungsauffälligkeiten und -verzögerungen sehr gut geeignet.

Was ist Ki (Qi)?

In diesen zwei Buchstaben liegt für Japaner, Chinesen (chinesisch: "Qi") und andere asiatische Völker das ganze Universum. Ki ist so etwas wie die Melodie des Kosmos, sichtbar und zugleich unsichtbar steckt es in allem, das existiert. Die Kalligraphie "Ki" zeigt aufsteigenden Dampf aus einem Topf mit kochendem Getreide, Reis. Eine einfache Übersetzung dieses Wortes ist auf Grund seiner Vielfalt der Bedeutungen nicht möglich. Eine - wenn auch natürlich unzureichende - Übersetzung ist "Lebensenergie".

Das YinYang-Prinzip

Ein wesentlicher Aspekt der asiatischen Philosophie und auch der Medizin ist das Prinzip von YinYang. In der westlichen Welt wird oft von Yin und Yang gesprochen. In China würde das niemand so sagen. Dort ist es einfach YinYang. Wie die zwei Seiten einer Münze, die nicht getrennt werden können, gehören sie zusammen. Es gibt nicht das eine ohne das andere.

Die fünf Wandlungsphasen (Elemente)

Die 5 Wandlungsphasen, oft auch 5 Elemente genannt, bilden eine wesentliche Grundlage für die Shiatsu-Behandlung. Den Wandlungsphasen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser sind verschiedene allgemeine, körperliche und geistig-seelische Aspekte zugeordnet. Daher hat in jeder Wandlungsphase das Ki eine bestimmte Dynamik. Zu jeder Wandlungsphase gehören zwei Meridiane (Energieleitbahnen), außer beim Feuer, hierzu gehören vier Meridiane.